Dobbrikow: Wölfe töten 17 Kälbchen

MAZ vom 31.08.2017:

Die Wölfe haben aus den hiesigen Mutterkuhherden in diesem Jahr bereits 17 Kälber gerissen. Aber auch erwachsene Tiere werden von ihnen verletzt.

Rissgutachter haben den letzten Angriff am 23.08.2017 zwischen Dobbrikow und Hennickendorf bestätigt.

Landwirte verlangen endlich Lösungen – trotz aufwendiger Schutzmaßnahmen gibt es in der Region immer mehr tote Weidetiere. Die rasante Entwicklung der Wolfspopulation von etwa 30 Prozent macht den Tierhaltern zu schaffen.